Magdrcarlakraus


Eine besonders liebe, wertgeschätzte Kollegin und vor allem gute Freundin ist heimgerufen worden.

Ich betrauere ihren Verlust und ich bete für ihre schöne, ewige Seele in himmlischen Hallen -

Gott segne sie und beglücke sie für alle Zeiten!

Mag. Dr. Carla KRAUS

*23. Dezember 1940 in Wien - verst. 28. Juli 2009 in Wien

Ruhe in Frieden, liebe Freundin!
Rest in peace, dear friend!

Eine poetische Stimme ist diesen Sommer verstummt:
Aber ihre Gedichte leben weiter!


A true poet's voice fell silent this summer,
but her poetry shall live forever!


Carla Kraus wurde am 23 Dezember 1940 in Wien als Tochter eines Universitätsprofessors geboren. Studien der Staatswissenschaften, Rechtswissenschaften, Statistik, Nationalökonomie und Internationalen Beziehungen. Sie studierte an der Universität in Wien, an der Université Luxembourg und der Université de Dijón und war Magister und Doktorin der Rechtswissenschaften. Während des Studiums war sie Mitarbeiterin mehrerer österreichischer Schriftsteller. Teilnahme/Mitarbeit bei zahlreichen internationalen Veranstaltungen, wie z.B. den Alpbacher Hochschulwochen, der Summer School of the University of Vienna, dem Salzburger Seminar in American Studies etc.

Berufliche Tätigkeit in wissenschaftlichen Instituten, an einer Hochschule, in der Rechtsabteilung eines Konzerns der verstaatlichten Industrie, in einer Dokumentation und als V.I.P.-Hostess.  Neben ihrer Karriere als Anwältin und Forscherin schrieb sie seit 1980 als freie Schriftstellerin im Besonderen Gedichte, aber auch Märchen und Erzählungen. Sie  übersetzte aus mehreren Sprachen (vor allem aus dem Englischen und ins Englische, aber auch aus dem Französischen). Sie förderte die deuschsprachigen Lyrik und arbeitete als Redakteurin beim Österreichischen Literaturforum in Krems, bei ZENIT in Wien und auch bei zwei indischen, englischsprachigen Literaturzeitschriften ('Skylark' und 'Poetcrit') und der indischen Weltanthologie 'Parnassus of World Poets' .

 Ihre Gedichte und Erzählungen wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und in zahlreichen Anthologien und literarischen Zeitschriften in Österreich, Deutschland, Schweiz, Indien, Pakistan, Malta, Griechenland, Bosnien, Großbritannien, Spanien, Dänemark, USA, Argentinien, Kolumbien, Albanien, Schweden, Korea, China und Rumänien veröffentlicht. Sie publizierte zwei Gedichtbände: "Résumé" (1989) und "Ich bereue nichts" (1992).

Sie lebte in Wien und setzte sich von dort aus mit großer Herzlichkeit und innigem Einsatz ein für Dichterinnen und Dichter und verwandte Geister in Nah und Fern. Sie hatte ein großes Herz und eine feine Seele. Ich selbst habe ihr sehr, sehr viel zu verdanken: Danke, Carla!


Liebe Carla, ich weiß, Du wartest auf mich im Kaffeehaus dort oben, dort drüben, gleich neben an: 

Wir werden uns dort dereinst wiedersehen! Baba und bis dann, 

Deine BaLo* - mit Family und Herrn von Noodle, 19./20.10.2009

Beitrag von Mag. Dr. Carla KRAUS in Balo*s Zeitschrift 'Rhabarber-a!" aus dem Jahr 1999 .Restexemplare sind noch erhältlich gegen Portoauslage. Interessenten bitte Mail an BaLo*: