goldei


Das SCHWABACHER GOLDEI:

Neu im November 2008: Das Schwabacher Goldei ist umgezogen

Neuer Standort gleich ums Eck vom Goldenen Stern und der Sternlounge vor dem Bauernladen. Auch das Huhn Henriette ist umgezogen - und vor allem gibt es jetzt am alten Standort vom Ei eine Goldschlägerschauwerkstatt:

Siehe bebilderter Artikel im Schwabacher Tagblatt vom 6.11.2009 "SCHWABACH - Nun ist sie fertig, die Goldschläger-Schauwerkstatt in der Innenstadt. Wie berichtet, hat sich Rudi Nobis bereit erklärt, im so genannten Königswinkel, der Verbindung zwischen dem Parkplatz am Spitalberg und der Höllgasse, diese Darstellung des Handwerks, das Schwabach in der Welt berühmt gemacht hat, zu realisieren. Offiziell eingeweiht wird die Blattgoldschlägerei hinter Glas am 29. November und zwar nach dem obligatorischen «Anblasen» am Krippenhaus. Im Königswinkel haben zwischenzeitlich auch das goldene Ei und das Huhn Henriette wieder einen Platz gefunden. Angebracht wurde auch ein Täfelchen, das auf die Entstehung der wild gackernden Henriette hinweist und verspricht, einen Wunsch frei zu haben, wenn man das metallene Kunstwerk liebevoll berührt. «Vielleicht geht dieser dann ja auch in Erfüllung», meint Sponsor Rudi Nobis (rechts)."

Nachlesenund Bilder ansehen auf (http://www.schwabacher-tagblatt.de/artikel.asp?art=913223&kat=24)

Stifter Rudi Nobis

Und das war vorher: 

 

 

 Hinter dem lauschig-romantischen Biergarten des  Goldenen Sterns zu Schwabach glänzt seit August 2004 das Schwabacher Goldei in echtem Blattgold, bewacht von einer Henne, die Künstler Clemens Heinl geschaffen hat:

 

 Aber das ist an der Stelle beileibe nicht die einzige Kunst auf öffentlichem Platz: Davor, im Biergarten selbst, zu bewundern ist Küchenmeister Dieter Trutschels goldenes Besteck. Der Gastronom, Koch- und Holzkünstler, Wirt des Goldenen Sterns, hat mit Kettensäge und Vergolderpinsel  neuem Leben erweckt: einen abgestorbenen Kirschbaum sozusagen zu

 

 Auch in kleinerem Format hat er ein goldenes Besteck kreiert.  Mehr zu Trutschels Skulpturen auf der HOLZKUNSTSEITE

 

 

Schon ein regelrechtes Markenzeichen, für einen Gourmetkoch, der auch Speisen vergoldet:

Dieter Trutschel ist „der mit dem Gold kocht“.

NOVEMBER 200):

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/lavita/lavita-gold-schwabach-ID1226959027765.xml

November 2009 in laVita im Bayerischen Fernsehen:
Donnerstag den 20.11.2008 um 19.00 Uhr und am 
Freitag 21. November 2008 um 11.45 Uhr (Wdh): 
"Gold" Sendung mit Küchenmeister Dieter Trutschel vom Goldenen Stern in Schwabach



Weitere Informationen dazu auch auf 
http://origin-www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/lavita/index.xml
Dieter Trutschel auf www.trutschel-goldstern.de 
und http://balo-lyrik.beepworld.de/goldkoch.htm  


Schwabacher Tagblatt vom 18.11.2008
------------------------
Bezugsadresse für BLATTGOLD und Vergolderpinsel u.a.m.: 

------------------------
GOLDEI-Gagger-Buch

 Webmaster: Barbara BaLo* Lorenz, Impressum

Stand: 27.11.2009

de|nic|vu - Kostenlose Domains für alle! 

Counter kostenlose counter
Lyrik - Liebesgedichte